Die Härte des Chassis


Die Härte des Chassis, von den Modellautos, beeinflusst sehr stark das Fahrverhalten. Das Chassis kann aus Kunststoff oder Metall gefertigt sein. Für zahlreiche Fahrzeuge gibt es nur einheitliche Chassis, bei diesen ist ein Umbau fast nicht möglich. Über das Internet gibt es eventuell umgebaute Chassis, oder man kann sich ein solches Chassis auch selbst herstellen, was aber etwas Arbeit macht.

Was ist das Chassis überhaupt?

Das Chassis ist die Grundplatte des Modellautos. Auf dem Chassis sind alle Teile angebracht, die zu dem Auto Gehören. Das Chassis mit den anderen Teilen ist auch ohne Karosserie Fahrbar, wird aber nicht empfohlen. Die Karosserie dient neben der Optik, auch vor Staub und Dreck. Das Chassis wird auch oft als Fahrzeugboden bezeichnet.

Wie kann man das Chassis härter machen?

Um die Härte zu erhöhen, werden Verstrebungen an der Grundplatte angebracht. Durch diese Streben verbiegt sich das Chassis nicht mehr so stark. Bei dem Anbringen der Streben sollte darauf geachtet werden, dass nicht andere Bauteile behindert werden. Kunststoffchassis können gegen Chassis aus Metall ausgetauscht werden.

Ein weiches Chassis

Ein weiches Chassis ist für Anfänger sehr gut geeignet, weil es die Lenkbewegungen nicht so stark überträgt, wie bei einem harten Chassis. Durch das weiche Chassis kann sich das Fahrzeug etwas besser winden, was gerade bei sehr unebenen Strecken von Vorteil ist. Bei einem Fahrzeug mit einem weichen Chassis, ist das Fahrverhalten des Fahrzeuges nicht sehr präzise. Das Fahrzeug verzeiht aber eine falsche Abstimmung recht gut.

Ein hartes Chassis

Ein hartes Chassis ist eher für Profis geeignet, da sich damit höhere Geschwindigkeiten erreichen lassen. Das Fahrzeug lässt sich sehr präzise steuern. Das harte Chassis ist für ebene Strecken bestens geeignet. Das Chassis federt das Fahrzeug nicht mehr ausreichen ab, deshalb muss das Fahrzeug sehr gut abgestimmt werden. Die Federn und Stoßdämpfer sollten optimal abgestimmt werden.

Advertisements

1 Kommentar »

  1. nachrichten Said:

    Wirklch sehr informativ! Werde aufjedenfall wieder kommen. Danke fuer den Beitrag.

    Gruss
    Andres


{ RSS feed for comments on this post} · { TrackBack URI }

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: