Die RC Modellbau Fernsteuerungen


Bei den Modellbau Fernsteuerungen gibt es 2 Kategorien. Die Pistolenfernsteuerungen sind speziell für Automodelle geeignet und die Knüppelfernsteuerungen, diese sind für Flugzeuge, Hubschrauber, Panzer, Baufahrzeuge und Boote geeignet.

Das RC bei den Fernsteuerungen steht für Radio Controlled. Die Steuerinformationen werden per Funk vom Sender zum Empfänger übertragen. Es gibt verschiedene Frequenzbänder. Unterschieden werden diese in 27 MHz, 35 MHz und 40 MHz. Für Automodelle sind speziell die 27 MHz, für die Schiffsmodelle sind die 40 MHz und für Flugmodelle die 35 MHz reserviert.

Es gibt 2 Arten von Fernsteuerungen die Analogen und die Digitalen.

Analoge Fernsteuerungen

Bei den analogen Fernsteuerungen muss der Sender und der Empfänger mit jeweils einen Quarz ausgestattet werden. Die beiden Quarze müssen über dieselbe Frequenz verfügen. Die Frequenz steht normalerweise auf dem Quarz oder einen Fähnchen was an dem Quarz befestigt ist. Dabei ist zu beachten, ob die 2 Quarze AM oder FM sind. Es gibt auch Fernsteuerungen wobei 10 Modelle mit einer Fernsteuerungen gesteuert werden können. Dabei ist zu beachten dass nur ein Quarz in der Fernsteuerung ist und die Quarze der Fahrzeuge alle die gleiche Frequenz besitzen. Jedes Fahrzeug sollte einzeln eingestellt werden. Beim Fahren sollte darauf geachtet werden, dass das Fahrzeug an der Fernsteuerung ausgewählt wird und das Fahrzeug danach eingeschaltet wird. Es sollte immer nur 1 Fahrzeug eingeschaltet sein. Es kann sonst passieren, dass mehrere Fahrzeuge einfach los fahren. Wollen mehrere Fahrer gleichzeitig fahren, sollte darauf geachtet werden, dass jeder eine andere Frequenz besitzt, da es sonst zu Störungen kommen kann.

Digitale Fernsteuerungen

Bei einer digitalen Fernsteuerung kommen keine Quarze zum Einsatz. Die Frequenz wird mit einem Potentiometer eingestellt. Ein eingebauter digitaler Synthesizer erzeugt dabei die Frequenz. Ein Umstellen der Frequenz erfolgt einfach durch das Verändern an dem Potentiometer. Üblicherweise beträgt die Frequenz 2,4 GHz. Das Fahren durch mehrere Fahrer bringt keine Probleme mit sich, da die Digitalsteuerung sich eine freie Frequenz sucht und die Fahrzeuge sich gegenseitig nicht behindern.

Das Übertragen des Signals

Die Fernsteuerung ist der Sender, er überträgt Impulse zu dem Empfänger. Dieser sitzt in dem Fahrzeug. Der Sender überträgt in einem abstand von etwa 20ms alle Informationen, danach wird erneut übertragen. Bei einer 2 Kanal Steuerung sendet der Sender 4 Informationen. Die ersten 2 sind für Links und Rechts und die anderen 2 für Vor und Zurück.

Es gibt 2 Kanal Fernsteuerungen, diese werden meist für Automodelle und einfache Boote eingesetzt. 4 Kanal sind für Flugzeuge und Hubschrauber. Fernsteuerungen mit mehr als 4 Kanälen werden gebraucht, wenn sich an den Modellen noch zusätzliche Funktionen befinden, wie etwa ein einziehbares Fahrwerk, oder Licht, Geräusche und so weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: